OpenVZ, KVM oder LXC?

Du bist nicht sicher, für welche Virtualisierungsmethode Du dich entscheiden sollst? Neben unserer Vollvirtualisierungsmethode KVM mit vollständig eigenem Kernel, bieten wir auch OpenVZ und LXC vServer an. Die Unterschiede führen wir dir auf dieser Seite auf.

Eine leichte Wahl

Seit April 2019 bieten wir neben OpenVZ (EOL 11/19) ebenfalls eine aktuelle und moderne containerbasierte Virtualiserungsmethode an. LXC, kurz für Linux Containers.

Wir haben dir auf dieser Seite einen direkten Vergleich zu OpenVZ, KVM und LXC visualisiert.

Virtualisierungsmethode OpenVZ LXC LXC Pro KVM
Speicher HDD HDD SSD HDD
Anbindung Node 1 Gbit Node 1 Gbit Node 10 Gbit Node 1 Gbit
NIC-Burst Limit 150 Mbit/s 150 Mbit/s 250 Mbit/s 150 Mbit/s
Traffic 1TB inkl. 1TB inkl. 2TB inkl. 1TB inkl.
Priorisierter Kundendienst
Kernel 2.X 5.X 5.X Eigener Kernel
Stetige Weiterentwicklung
Aktuelle Betriebssysteme
Neuste Linux Updates verfügbar
Sicherheitsupdates bis November 2019
Eigene ISOs einbindbar
Docker Unterstützung
Eigener Kernel
TUN/TAP
IPV4
Jede weitere IPv4 1,50€ / Monat 1,50€ / Monat 1,50€ / Monat 1,50€ / Monat
IPV6
Jede weitere IPv6 Fair-Use kostenfrei Fair-Use kostenfrei Fair-Use kostenfrei Fair-Use kostenfrei
RDNS Eintrag
DDoS Schutz
End of Life November 2019 Wird weiterentwickelt Wird weiterentwickelt Wird weiterentwickelt
Preis Ab 1,24€ / Monat Ab 1,24€ / Monat Ab 2,29€ / Monat Ab 1,99€ / Monat
Mehr Informationen Zur Infoseite Zur Infoseite Zur Infoseite Zur Infoseite

Ein vServer wie Du ihn magst

Als Anbieter mit über 7 Jahren Markterfahrung, wissen wir, wie unterschiedlich die Bedürfnisse an einen Server sind, deshalb hast Du bei uns zwischen 3 Virtualisierungsmethoden die Auswahl. Ein Experte weiß in der Regel sofort, für welche Methode er sich entscheiden wird, wenn Du unsicher bist, raten wir, sofern Du nicht vor hast mit Windows zu arbeiten, zur LXC Methode. Diese Methode ist unsere günstigste und effizienteste Methode zum virtualisieren von VPS.